SIGNO Erfinderclub Allgäu-Oberschwaben e.V.

Erfindung: Fahrradgarage


Fahrradgarage 1
Fahrradgarage 2
Fahrradgarage 3

Beschreibung

Eine ausziehbare Drehvorrichtung ermöglicht, dass Sport und Rennräder, aber auch schwere Pedelecs, bzw. E-Bikes komfortabel eingestellt und entnommen werden können und dies bei einer optimalen Raumnutzung, bzw. minimalem Flächenbedarf.

Problem

„Es gibt immer mehr Fahrräder, doch in vielen Wohnhäusern fehlen die nötigen Abstellplätze. Wer sein Rad unterstellen will, muss oft improvisieren. Ein unterschätztes Problem.“
(SZ vom 9.7.2019).

Der Traum von einem modernen E-Bike oder einem hochwertigen Sportrad zerbricht häufig an der Frage nach einer sicheren Aufbewahrung dieser wertigen Fahrräder.

Lösung

Auf der Bodenkonstruktion der Fahrradgarage befindet sich eine ausziehbare Drehvorrichtung zur Aufnahme der Fahrräder.

Zum Einstellen oder Entnehmen wird diese ausziehbare Dreh-Vorrichtung durch die längsseitige Türöffnung bis zum Anschlag herausgezogen, so dass sich die Dreh-Vorrichtung um 360 Grad in beide Richtungen drehen lässt, bzw. so in jede gewünschte Position gedreht werden kann.

Vorteile

im Vergleich mit handelsüblichen Fahrradboxen bietet die Erfindung noch weitere Vorteile:

 minimaler Platzbedarf; mindestens 20% weniger Fläche!
 komfortables Einstellen und Entnehmen.
 kein lästiges Umsetzen bei der Entnahme eines Rades.
 keine Beschädigungen.
 einfaches Handling auch schwerer Pedelecs und E-Bikes.

Erfinderclub Allgäu-Oberschwaben e.V. Ravensburg

Erfinder: Werner Steigerwald

Kontakt: werner.steigerwald@t-online.de